Glossar

#0-9

2D Animation [2d]

Der Unterschied zu einer 3D Animation besteht darin, dass ein 2D Objekt immer nur zwei Punkte benötigt, an dem es sich orientiert.

3D Brille [3d]

Eine 3D Brille ist eine spezielle Brille, die bei einigen stereoskopischen Verfahren (3D Foto, 3D Film) benötigt wird, um die räumliche Tiefenwirkung sichtbar zu machen.

3D Druck

Der 3D Druck ist ein additives Verfahren, bei dem Material Schicht für Schicht aufgetragen wird und so ein dreidimensionales Gebilde entsteht. Wichtig bei allen Objekten ist, dass das Material zunächst flüssig ist und schnell einen gewissen Härtegrad erreicht. Inzwischen können eine Vielzahl von Modellen als 3D Druck umgesetzt werden. Von abstrakten Gebilden über Kleidung und Schuhe – die Grenzen werden zunehmend kleiner.

3D Echtzeit

Als 3D Echtzeit Visualisierung wird die Darstellung von computergenerierten Welten bezeichnet, die in Echtzeit berechnet werden. Echtzeit bedeutet, dass die Bildergenerierung unmittelbar zum Betrachtungszeitpunkt stattfindet. Es ist möglich als Anwender mit der Visualisierung zu interagieren, da Sie nicht unveränderbar vorberechnet ist.

3D Hologramm

Das 3D Hologramm ist eine Form des 3D Erlebnisses, das ohne jegliche 3D Brille betrachtet werden kann. Das Hologramm befindet sich frei im Raum und erscheint als Projektion. Benötigt wird ein sogenannter 3D Hologramm Projektor, der das Erstellen von Hologrammen erlaubt.

3D Konfigurator

Ein 3D Produkt-Konfigurator enthält alle Produktkomponenten des Produktes. Die Konfigurationmöglichkeiten sind immer an bestimmte Regeln gebunden. So enstehen aus den Selektions-, Kombinations-, und Parametisierungsmöglichkeiten individualisierte Produkte. Zum Interaktionszeitpunkt wird ein individuelles Endprodukt erstellt. Das visuelle Ergebnis ist direkt sichtbar und ermöglicht ein virtuelles Einkaufserlebnis.

3ds Max

3ds Max ist eine leistungsstarke Lösung für 3D Modellierung, Animation und Rendering.

A

Agenturpitch

Der Pitch ist eine der am häufigsten gewählten Methoden von Unternehmen, um die geeigneteste Agentur für ein Projekt oder eine allgemeine Betreuung auszuwählen. Die Agenturen bewerben sich mit eigens kreierten Ideen der Umsetzung. Diese Art des Wettbewerbs soll die Auswahl des besten Dienstleisters für die Betreuung eines Unternehmens oder Projektes gewährleisten.

Ambient Light [ˈæmbiənt lait]

Das Ambient Light (AL) bildet in der Computergrafik eine Komponente bei der Lichtberechnung. Simpel ausgedrückt, geht es um den Lichtanteil der gleichmäßig aus allen Richtungen in einer 3D Szene auftaucht. Er verleiht der gesamten Umgebung gleichmäßiges Licht, ohne aus einer klar definierten Richtung zu kommen.

Ambient Occlusion [ˈæmbiənt əˈkluːʒən ]

Kurz: AO; Deutsch: Umgebungsverdeckung
ist eine Shading -Methode, die in der 3D-Computergrafik verwendet wird, um mit relativ kurzer Renderzeit eine realistische Verschattung von Szenen zu erreichen. 

Android ['ændɹɔɪd]

Bezeichnet ein Betriebssystem, das sich von dem griechischen Wort „androïde“ ableitet. Das bedeutet so viel wie menschenähnlich und dient als Betriebssystem für mobile Geräte wie Smartphones, Netbooks oder Tablets. Entwickelt wurde Android von der Open Handset Alliance, die sich aus einer Vielzahl von großen Unternehmen, Softwareentwicklern und Handyherstellern zusammensetzt und deren Hauptmitglied Google ist.

Apache Cordova

Apache Cordova (Auch Phone Gap) ist ein Framework zum Erstellen von hybriden Anwendungen mit HTML5 und JavaScript. Das Kommandozeilen-Programm, das Cordova dafür zur Verfügung stellt, erlaubt es, Projekte zu erstellen und diese für unterschiedliche Endgeräte zu kompilieren. Der Code in HTML5 und JS wird also in die einzelnen Projekte der Endgeräte eingefügt und muss nur noch kompiliert werden. Außerdem verfügt Cordova über Plugins, wie beispielsweise das Auslesen von GPS Daten.

Application [App]

Der Begriff App leitet sich vom englischen "Application" ab, was so viel bedeutet wie "Anwendung". In Deutschland bezieht sich der Begriff App bislang fast ausschließlich auf Software, die auf mobilen Endgeräten abgespielt wird. Im Englischen dagegen kann eine "Application Software" alle Arten der Anwendungssoftware repräsentieren.

Augmented Reality [ɔːɡˈmɛntɪd ɹiˈælɪti]

Unter erweiterter Realität (Englisch: Augmented Reality, kurz AR) versteht man die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung. Die reale Welt wird somit um virtuelle Komponenten erweitert. So zum Beispiel durch Einfügen von virtuellen Linien oder Kreisen innerhalb einer TV Ausstrahlung.

B

B-Spline Kurven

Splines sind Funktionen, die stückweise aus Polynomen mit maximalem Grad "n" zusammengesetzt sind. Sie werden in der Programmierung für die Berechnung von Kameraflügen verwendet. B-Splines sind die meist genutzte Möglichkeit Splines anzunähern. Dies geschieht durch Approximation vorgegebener Punkte mit Hilfe von Gewichtsfunktionen, wobei der erste und letzte Punkt Anfangs- und Endpunkt der Kurve sein können.

Backend

Antonym: Frontend
Bezeichnet Datenbank-Server oder Dateizugriffssysteme. Teilweise wird auch die Administrationsoberfläche für Dateneingaben durch den Seitenbetreiber als Backend bezeichnet. Es ist der Teil eines IT-Systems, der sich mit der Datenverarbeitung im Hintergrund beschäftigt – der Data Layer.

Blender

Blender ist eine freie, mit der GPL lizenzierte 3D-Grafiksuite,mit welcher  sich Körper modellieren, texturieren und animieren lassen.

C

C# [siːˈʃɑːp]

C# (gesprochen: "si scharp") ist eine Programmiersprache, die zum Erstellen einer großen Bandbreite von Anwendungen entwickelt wurde. Meist wird sie für proprietäre Windows-Anwendungen genutzt. C# ist einfach strukturiert, leistungsfähig, typsicher und objektorientiert.

Cascading Style Sheets Level 3 [CSS3]

Bezeichnet eine Auszeichungssprache, die auf Stylesheets basiert und zur Gestaltung von Webseiten verwendet wird. CSS3 kommt besonders im Zusammenhang mit HTML zum Einsatz, da diese Auszeichnungssprache Programmierern und Webdesignern nur wenig Spielraum in den Bereichen Layout und Typographie bietet.

Cinema 4D

Cinema 4D ist eine 3D Grafiksoftware zur Erstellung von 3D-Video-Animationen. Sie bietet Profis alle Möglichkeiten zum Modellieren, Rendern, Texturieren, Ausleuchten und Animieren von Räumen, Figuren und Objekten.

Computer-Aided-Design [kɔmˈpjuːtɐ ˈeɪdɪd dɪˈzaɪn]

Kurz: CAD  Deutsch: Rechenunterstütztes Konstruieren
Bezeichnet das Konstruieren eines Produkts mittels EDV. Inzwischen sind beinahe alle CAD Zeichnungen dreidimensional.

Content Management System [CMS]

Ein CMS ist ein Softwaresystem zur Unterstützung des Content Managements. Es erlaubt das Bearbeiten und Verwalten von Inhalten, deren Speicherung und letztendlich die Ausgabe der Inhalte an die Öffentlichkeit.

Crossmedia

Crossmedia meint die Kommunikation über mehrere inhaltlich, gestalterisch und redaktionell verknüpfte Kanäle. Bekannt ist es vor allem im Marketing, wo es als gängiger Kampagnentyp benutzt wird, um Kunden auf mehreren Kanälen gleichzeitig ansprechen zu können.

CUDA

Früher auch Compute Unified Device Architecture ist eine Programmiertechnik (ähnlich wie OpenCL ) von NIVIDIA die die Rechenleistung des Systems durch Nutzung der Leistung des Grafikprozessors deutlich steigern kann. 

D

Deferred Rendering

Beschreibt die Vorgehensweise, die bei der Simulation von Beleuchtungen in einer 3D Szene eingesetzt werden kann und eine Verringerung des Rechenaufwands mit sich bringt. Sie besteht darin, die Geometrieverarbeitung von der Lichtberechnung zu trennen und somit eine Möglichkeit zu schaffen, in komplexen 3D Szenen die Anzahl der Lichtquellen erhöhen zu können, ohne dass es zu allzu großen Performance-Einbußen kommt.

DirectX

DirectX ist die Microsoft-Programmierschnittstelle für Spiele und andere Videotechnologien. Simpel erklärt geht es darum, Entwicklern von Windows Spielen Hilfestellungen zu geben. Sie brauchen dann nur die Angaben von DirectX beachten, ohne ihr Spiel an mehrere Grafikkarten ausrichten zu müssen. Das Spiel funktioniert mit sämtlichen Grafikkarten, die DirectX unterstützen.

Domain Shader

Der Domain Shader ist einer der programmierbaren Shader der Grafikpipeline. Der Domain Shader wird in HLSL entwickelt und ist ein Teil der DirectX Welt. Diese Art von Shadern wird für die Tesselation eingesetzt.

Drag & Drop

Drag & Drop oder "Drag and Drop", "Drag'n Drop" bedeutet so viel wie Ziehen und Ablegen. Damit ist eine Bedienung grafischer Oberflächen gemeint, die mit Hilfe des Zeigegerätes umgesetzt wird. Elemente können somit durch einfaches Klicken und Ziehen an einer bestimmten Position abgelegt werden.

F

FBX-Format

Das FBX Format ist ein kostenlos verfügbares, plattformunabhängiges 3D-Entwicklungs- und Austauschformat. Es ermöglicht den Zugriff auf 3D-Daten von allen gängigen 3D-Systemen und -Plattformen.

Framebuffer

Der Framebuffer oder Bildspeicher (Englisch: frame – Einzelbild, buffer – Zwischenspeicher) ist Teil des Video-RAM von Computern und entspricht einer digitalen Kopie des Monitorbildes. Seit den 1990er-Jahren befindet sich der Framebuffer vorwiegend auf der Grafikkarte.

Framework

Deutsch: Rahmenstruktur
Bezeichnet ein Programmiergerüst, das insbesondere in der Softwareentwicklung verwendet wird. Ein Programm-Code besteht aus vielen kleinen Bausteinen. Um das Programmieren zu erleichtern und Zeit zu sparen, gibt es sogenannte Frameworks. Sie stellen lediglich ein Grundgefüge für Entwickler dar und sind keine vollständigen und eigenständigen Programme.

Frontend

Antonym: Backend
Das Frontend ist der Bereich der Informationstechnik, der sich näher am Benutzer befindet. Also die Website oder Anwendung, mit der der Benutzer im Endeffekt in Berührung kommt.

G

General Purpose Computation on Graphics Processing Unit [GPGPU]

GPGPU ist beim High Performance Computing (HPC) ein fester Bestandteil und bezeichnet eine Programmierschnittstelle mit der Möglichkeit, allgemeine Berechnungen vom Grafikprozessor (GPU) auf der Grafikkarte ausführen zu lassen. Die ursprüngliche Aufgabe von Grafikchips ist, den Bildschirm mit Pixeln zu füllen. Inzwischen sind die Befehlssätze der GPUs so umfangreich, dass sie sich auch für allgemeine Berechnungen eignen.

Gestaltungsraster [Grid]

Sogenannte Gridsysteme bieten eine einfache Möglichkeit, Layouts auf Basis von Gittern aufzubauen. Diese bilden anschließend die Basis für die Anordnung von Texten, Bildern oder anderen Objekten.

Ghosting-effect

Deutsch: Geisterbild
Der Ghosting-Effekt bzw. Geisterbilder entstehen, wenn das Timing bei der 3D-Darstellung nicht exakt stimmt. Bemerkbar macht sich das durch verschwommene Bilder, halbtransparente Schattenränder oder Nachzieheffekte.

Git

Git ist ein verteiltes Versionierungssystem welches frei als Open-Source zur Verfügung gestellt wird. Git wird für die stetige Protokollierung von Änderungen von Dateien eingesetzt. Vor allem im Programmierbereich dient es dazu die eigenen Änderungen zu überwachen, sie rückgängig zu machen, sie anderen über sogenannte "Repositories" zur Verfügung zu stellen oder Aktualisierungen von anderen einzuholen.

Global Illumination [GI]

Deutsch: Globale Beleuchtung
In der 3D Computergrafik wird damit im Allgemeinen die Simulation von Licht-Wechselwirkungen von Objekten beschrieben. So wird ein realistisches Bild mit wahrheitsgetreuen Ausbreitungen der Lichtkomponenten erzeugt.

Google Cardboard

Das Google Cardboard ist eine Halterung aus Pappe, die es ermöglicht mit einem Smartphone Inhalte in Virtual Reality einzusehen. Durch Positionierung eines Smartphones und demensprechende  Apps kann dieses Phänomen erzeugt werden.

Grafik-Engine [ge]

Eine Grafik-Engine (wörtlich „Grafik-Maschine“, freier etwa: „Grafiktriebwerk“ oder „Grafikmodul“) ist ein Teil eines Computerprogramms oder einer Computer-Hardware, eine so genannte Engine, die für die Darstellung von Computergrafik zuständig ist. Meist handelt es sich dabei um eine möglichst realitätsgetreue 3D-Computergrafik, wie Gegenstände, Umwelt und Personen (Stichwort: VR). Im Zusammenhang mit 3D-Computergrafik bezeichnet man die Grafik-Engine daher dann auch als 3D-Engine. Konkret handelt es sich dabei um einen integrierten oder extern gelagerten Programmcode, der parallel zum eigentlichen Spiel (Spiel-Engine) für die Berechnung der Grafikschnittstelle zuständig ist.

Grunt.js

Grunt ist ein so genannter „Task Runner“. Das Tool basiert auf Node.js und kann mit entsprechenden Modulen minifizieren, kompilieren etc. Das Modul hilft also, wiederkehrende Aufgaben in Frontend-Projekten zu automatisieren. (Siehe Gulp.js)

Gulp.js

Gulp.js ist ein so genannter Task Runner basierend auf Node.js. Somit muss Node.js installiert sein, um mit gulp.js arbeiten zu können. Aufgaben leitet man bei Gulp durch Kanäle, sogenannte "Pipes". Das hilft beim logischen Aufbau eines Arbeitsablaufes (Task) und beschleunigt den Prozess. (Siehe Grunt.js)

H

High Level Shading Language [HLSL]

HLSL ist eine Programmiersprache, die für DirectX entwickelt wurde und für die Programmierung von Shader-Bausteinen angewendet wird. Diese Programmiersprache konkurriert mit dem OpenGL Shading Language von OpenGL.

HTC Vive

Die HTC Vive ist ein Head-Mounted-Display oder besser bekannt als VR-Brille. Mit der HTC Vive können VR basierte Spiele, Filme oder allgemeine Anwendungen betrachtet, bzw. gespielt werden. Sie verfügt über zwei integirerte Controller und zwei Kameras, die den jeweiligen Raum scannen und in die Anwendung übertragen.

HTML5

HTML5 ist eine Auszeichnungssprache, die es ermöglicht, Texte, Bilder, Videos und weitere Elemente in einem Webdokument plattformübergreifend darzustellen. HTML5 ersetzt seinen Vorgänger HTML4. Die Auszeichnungssprache bringt Code mit, mit dem sich ohne die Verwendung von externen Plugins dynamische Inhalte darstellen lassen.

I

Immersion [iˈməː(r)ʃən]

Beschreibt fachsprachlich das Eintauchen in die virtuelle Welt. Dabei wird eine Verschmelzung mit der realen Welt verursacht, die je nach Grad der Immersion unterschiedlich stark ausfallen kann.

iOS

Bezeichnet ein von Apple entwickeltes Betriebssystem, alle mobilen Geräte von Apple laufen mit iOS. Es ist auf Touch ausgelegt und unterstützt somit die Eingabe über Berührungsgesten.

J

JavaScript [ˈdʒaːvaˌskɪpt]

JavaScript (JS) ist eine Programmiersprache bzw. Scriptsprache für Webseiten. Die JavaScript-Programme, auch Scripte genannt, werden im Web-Browser ausgelegt. Das heißt, sie werden in Maschinencode übersetzt und ausgeführt. Man spricht von einer clientseitigen Programmiersprache, weil JavaScripte auf dem Rechner des Websurfers ausgeführt werden. Für Entwickler dynamischer Programme ist JavaScript unerlässlich.

L

Level of Detail [LOD]

Deutsch: Detaillierungsgrad.
Der Detaillierungsgrad beinhaltet die unterschiedlichen Detailstufen in einer virtuellen Darstellung. Um zu gewährleisten, dass Anwendungen stufenlos abgespielt werden können, setzt man bei der Realisierung einer 3D Echtzeit Anwendung auf einen hohen Detailgrad bei nahen Abbildungen und einen niedrigeren Detailgrad bei weiter entfernten Abbildungen.

Lightmap

Lightmapping ist eine Methode um statische Per-Pixel Beleuchtung zu erreichen. Dazu werden für alle statischen Flächen einer Szene Texturen auf der CPU vorberechnet die pro Texel den gesammelten Lichtwert dieser Texelposition in Weltkoordinaten enthalten.

Lightning

Das Lightning bezeichnet die richtige Lichtberechnung im Zusammenhang mit einem bestimmten Material. So wirkt sich ein Licht anders auf ein mattes Material aus, als auf ein Glänzendes. Deshalb wird das Lightning in unseren Anwendungen in der Regel in Zusammenhang mit dem Shading berechnet.

Low-Poly-Modelling

Die Geschwindigkeit von 3D Echtzeit Anwendungen hängt unter anderem von der verwendeten Polygonanzahl ab. Damit Anwendungen nahtlos abgespielt werden können, muss die Polygonanzahl so reduziert werden, dass der Rechner nicht zu stark belastet wird. Frei nach dem Motto: so wenig wie möglich – so viel wie nötig.

M

Mapping

Das Mapping beschäftigt sich mit dem Aufbringen einer Textur auf eine Fläche bzw. einen Körper. Das Mapping einer Textur auf ein einzelnes Polygon ist noch realtiv einfach, bei dem Mapping von Texturen auf dreidimensionale, komplexere Körper, kann es allerdings zu Schwierigkeiten kommen. Dreidimensionale Körper müssen von zweidimensionalen Texturen quasi "überzogen" werden. Die Verzerrung muss  dabei mit einberechnet werden.

Marker basiertes Tracking

Marker basiertes Tracking beinhaltet die Bestimmung der Position eines Objektes und dessen Ausrichtung. Der Marker wird beim Marker basierten Tracking als Objekt verwendet durch den der Inhalt verschoben und eingeblendet werden kann. Marker können mit bestimmten Informationen über einen Menschen – Name, Alter etc. – ausgestattet sein. In unseren Fall sind Marker basierte Anwendung gleichzeitig auch Touchanwendungen, die auf Touchtischen eingesehen werden können.

Maya

Maya ist eine vollausgestattete Software für Animation, Modellierung, Simulation und Rendering in 3D. Maya bietet schnelle, kreative Werkzeuge um Artists bei der Kommunikation ihrer Ideen zu helfen.

Mesh

Deutsch: Netz
Ein Mesh ist in der Computergrafik eine Ansammlung von Punkten, die in einer bestimmten Weise miteinander verbunden werden. Sie bilden ein Polygon -Netz und werden gemeinsam gerendert. Die in Meshdateien angelegten Objekte können in 3D Programmen jederzeit wieder geladen und gespeichert werden.

Mesh Collider

Ein Mesh Collider erlaubt die Kollisions-Erkennung zwischen dem Mesh (Netz) und der Stammfunktion. Simpel gesagt, baut man einen Kasten um das komplexe 3D Objekt, um das Zusammenstoßen mit anderen Objekten zu verhindern.

Multitouch [ˈmʊltitʌʧ]

Bezeichnet die Mehrfingererkennung. Ein empfindlicher Bidlschirm erkennt Gesten mit nicht nur einem, sondern mehreren Berührungen. Das können sowohl Finger als auch andere touchgenerierte Systeme sein. So ist beispielsweise das Auswählen, skallieren oder zoomen von mehreren Abbildungen gleichzeitig auf einem Bildschirm möglich.

Multiuser-System

Das Multiuser- oder Mehrbenutzer-System ist ein Betriebssystem, das es erlaubt mehrere Benutzer auf einer Anwendung aggieren zu lassen und diese Benutzer strickt voneinander abzugrenzen.

N

Node.js

Node.js ist eine Open-Source-Plattform, die zur Server-seitigen Ausführung von JavaScript genutzt wird. In der JavaScript-Laufzeitumgebung „V8“ ausgeführt, bietet Node.js daher eine ressourcensparende Architektur, die eine besonders große Anzahl gleichzeitig bestehender Netzwerkverbindungen ermöglicht.

O

Objective-C [ObjC]

Objective-C ist eine Programmiersprache, die die Programmiersprache C um Sprachmittel zur objektorientierten Programmierung erweitert. Sie bildet die Grundlage, um Software für iOS und OS X zu programmieren.

Open Computing Language [OpenCL]

Die OpenCL Programmiersprache bietet die Möglichkeit, kurze rechenintensive Programmstücke so zu schreiben, dass sie auf fast allen Arten von Prozessoren ausgeführt werden können (ähnlich wie CUDA). Diese Programmstücke werden auch Kernel genannt. Mittels der OpenCL Softwarebibliothek kann der gewünschte Kernel mit beliebigen Parametern gestartet werden.

OpenGL [Open Graphics Library]

Deutsch: Offene Grafikbibliothek
bezeichnet einen plattform- und programmiersprachenunabhängigen Standard zur Programmierung grafikfähiger Hardware. Er enthält ungefähr 250 Befehle, mit denen sich sowohl zwei- als auch dreidimensionale Grafiken erzeugen lassen.

OpenGL Shading Language [GLSL]

Ist eine Programmiersprache, mit der man mittels OpenGL auf dem Grafikprozessor Shader ausführen kann. GLSL ist speziell an die Notwendigkeiten von Shadern angepasst worden. So gibt es eingebaute Typen für Vektoren, Matrizen und eine Vielzahl von Mathematik- und Grafikfunktionen. Es gibt fünf unterschiedliche GLSL-Shadertypen; Vertex-, Tessellation-, Geometry- und Fragmentshader als Teil der Rendering-Pipeline und die davon unabhängigen Compute-Shader.

P

Parent-Child-Beziehung

Objekte werden innerhalb einer Szene in hierarchische Beziehungen unterteilt. Bewegt der Anwender das "Elternobjekt" (Parent) wird das dazugehörige "Kindobjekt" (Child) in der Szene mitbewegt und nimmt alle Änderungen mit auf. Ein "Parent" kann mehrere "Child" Objekte haben, ein "Child" kann allerdings nur einen "Parent" haben von dem er seine Änderungen übernimmt.

PhantomJS

Phantom.js ist ein skriptbasierter Browser, der für die Automatisierung von Webseiten-Interaktionen verwendet wird.

Pivot-Punkt [ˈpivət]

Der Pivot-Punkt (Dreh- und Angelpunkt) bezeichnet den Punkt im Raum, an dem Transformationen ihren Ausgangspunkt haben. Er spielt eine wichtige Rolle beim Drehen und beim Skalieren von Objekten. Alle Punkte werden um den Pivot-Punkt gedreht, gezoomt oder verschoben.

Polygon

Ein Polygon, auch Vieleck besteht aus mehreren Vertices (Punkten) und deren Verbindungslinien (Kanten). Polygone bilden die grundlegende Struktur aller 3D Modelle.

Q

QR-Code

Bedeutet so viel wie "Quick Response" - "Schnelle Antwort" und ist als schwarz-weiße Zeichenkette bekannt. Es beschreibt eine Methode, Zeichencodes so darzustellen, dass sie besonders schnell maschinell verarbeitet und ausgelesen werden können.

R

Realtime Studio [ri:ltaim ˈstjuːdiou]

Entwicklungsraum für zukunftsorientierte Kommunikation von Komplexität und Ästhetik mit den neuesten Technologien für eine erlebbare Visualisierung Deiner Produkte.

Rendering

Beim Rendern wird ein dreidimensionales Bild aus Rohdaten erzeugt. Durch das Rendering lassen sich 3D Objekte mit realistischen räumlichen Oberflächen darstellen.

Repository [Repo]

In einem Repository bzw. einem Repo befinden sich alle Dateien samt vorangegangener Versionen. Änderungen, die von einer Datei ins Repo gespielt wurden, stehen so stets zur Verfügung und es kann nachvollzogen werden, wer wann welche Änderungen durchgeführt hat.

RFiD-Technologie [RFID]

RFID steht für Radiofrequenz-Identifikation. Es bedeutet vereinfacht Identifizierung per Funk, also mit Hilfe von elektromagnetischen Wellen. Die Technologie ermöglicht das kontaktlose Speichern und Auslesen von Daten. Angewendet wird RFID für das automatische Identifizieren und bei besonderen Anwendungen auch für das Lokalisieren von Gegenständen.

S

Serious Games

Deutsch: Ernsthafte Spiele
Sind digitale Spiele die nicht primär der Unterhaltung dienen. Vielmehr sollen sie ernsthafte Sachverhalte spielend erklären und zur Lehre beitragen.  

Shader [ ʃˈe͡ɪdə]

Shader (Englisch: shade für „Schattierer“) sind Hardware- oder Softwaremodule. Sie erzeugen die Darstellung beliebiger Materialien und lassen Oberflächen somit real wirken. Schuhe im virtuellen 3D Raum können mit den richtigen Shadern beispielsweise eine Stoff- oder Lederoberfläche bekommen.

SketchUp

SketchUp ist eine 3D CAD-Software, die es ermöglicht 3D Modelle zu erstelle und mit wenigen Handgriffen umzusetzen.

Socket.IO

Mit Socket.IO lassen sich Echtzeit-Webanwendungen realisieren. Socket.IO ist ein Modul für Node.js. Das Modul besteht aus zwei Komponenten: einer serverseitigen Bibliothek für Node.js und einer clientseitgen JavaScript-Bibliothek.

Spiel-Engine

Eine Spiel-Engine (Englisch: Game Engine, Deutsch: etwa Spielwerk) ist ein spezielles Programmiergerüst, das eine große Palette an Funktionen beinhaltet. Sie erleichtert den Programmieraufwand und trägt dazu bei, Programmierern vordefinierte Software zu liefern, die sie nicht mehr eigenständig programmieren müssen. Die Unity3D Engine ist die am häufigsten verwendete 3D Engine in unserer Programmierung.

Standalone

Im Softwarebereich steht Standalone für ein Programm, das unabhängig von anderen Programmbibliotheken funktioniert. Es muss nicht installiert werden und kann somit überall eingesetzt werden. Auch Hardware oder allgemeine Geräte können als Standalone Version vorkommen, dann sind diese ebenfalls eigenständig, ohne Zusatzgeräte funktionsfähig.

Stereo 3D

Stereo 3D, 3D Stereo oder auch S3D ist die Kurzform für "Stereoskopie" und bedezeichnet das räumliche Sehen. Inhalte mit 3D Stereo sind mittlerweile weit verbreitet in der Film- und Fotografiewelt. Mit 3D Brillen können diese Inhalte dreidimensional betrachtet werden.

T

Template Engine

Oder: Template System
Generell trennt man in der Webentwicklung das Aussehen (Layout) von der eigentlichen Programmierung. So wird gewährleistet, dass Grafiker und Webdesigner sich ausschließlich um das Design kümmern und mit der eigentlichen Programmierung kaum in Kontakt treten. Template-Engines erlauben genau diesen Schritt und trennen die eigentliche PHP-Programmierung (Applikationslogik) vom Design, sprich von der HTML-Ausgabe. So kann im Nachhinein das Design an jegliche Programmierung hinzugefügt werden und umgekehrt.

Tesselation

Durch Tessellation wird ein bereits vorhandenes Dreiecksgitter, aus dem fast alle 3D-Modelle aufgebaut sind, feiner unterteilt. Dabei entstehen aus einem Low Poly Modell High Poly Modelle mit feinen Details. Modelle wirken so weitaus realistischer als ohne Tesselation.

three.js

Three.js ist die gängige JavaScript -Bibliothek im 3D Echtzeit Bereich. Mit ihr lassen sich im Browser animierte Darstellungen in 3D erstellen. 

TypeScript

TypeScript ist eine Programmiersprache und Superset von JavaScript. Somit ist jedes gültige JavaScript-Programm auch ein (syntaktisch) gültiges TypeScript-Programm. TypeScript Erweiterungen werden von einem Compiler in JavaScript umgewandelt. So lassen sich TypeScript Programme mit nahezu jedem Browser der Welt ausführen, solange man sie vorher kompiliert hat.

U

Unity3D

Unity gilt als Laufzeit- und Entwicklungsumgebung (vgl.:Spiel-Engine) und gewährleistet die Entwicklung von Computerspielen und anderen 3D-Anwendungen. Sie läuft sowohl auf den Windows Betriebssystemen als auch auf OS X. 

User Experience [UX]

Die User Experience bezeichnet das Nutzungserlebnis eines bestimmten Produkts oder einer Anwendung. Zur User Experience zählen sowohl Erfahrungen als auch Empfindungen einer Person während der Benutzung des Produktes oder der Anwendung.

User Interface [UI]

Das User Interface ist die Schnittstelle zwischen Maschine/Computeranwendung und Mensch. Der Mensch kann so mit der Anwendung oder dem Gerät korrespondieren und beispielsweise bestimmte Geschehnisse auslösen. Anwendungsbeispiel: Buttons in einem Konfigurator oder einer App etc.

V

Vertex

Vertex (Plural: Vertices) ist eine Ansammlung von Informationen die einen Eckpunkt eines Polygons definieren. Diese Informationen sind z.B.: Position – Wo liegt der Eckpunkt. Color – Welche Farbe hat der Eckpunkt etc.

Vertex Shader [Vertexshader]

Der Vertexshader ist eine 3D Funktion eines Grafikprozessors (GPU) auf einer Grafikkarte. Er berechnet ausschließlich Lichteinfall-Veränderungen und Formveränderungen einer 3D Grafik anhand von Eckpunkten der dreidimensionalen Objekte. Der Vertexshader kann nur bestehende Objekte verändern aber keine Objekte hinzufügen oder entfernen. Er ist wichtiger Bestandteil der 3D-Bildberechnung.

Virtual Reality [VR]

Von virtueller Realität (englisch: Virtual Reality, kurz VR), wird im engeren Sinne gesprochen, wenn die informationell erzeugte Realität computergeneriert ist und interaktiv auf Aktionen der Nutzerin oder des Nutzers reagiert. Besoners das Einsetzen von sogenannten VR-Brillen (vgl. HTC Vive ; Google Cardboard ) ist heutzutage ein gängiges Mittel um Virtuelle Realität zu erzeugen.

Vuforia

Vuforia ist ein Augmented Reality Software Development Kit (SDK) für Mobilgeräte und wird dazu verwendet Augmented Reality Apps zu entwickeln.

W

WebGL

WebGL ist eine Technologieschnittstelle, die es ermöglicht 3D-Inhalte innerhalb von Webseiten darzustellen. Seit Februar 2011 gibt es mit Google Chrome die erste Version eines weit verbreiteten Browsers, der WebGL unterstützt. Mittlerweile sind WebGL Anwendungen auf allen gängigen Browsern ausführbar. Der besondere Vorteil liegt darin, dass WebGL Anwendungen keine weiteren Plugins benötigen um ausgeführt zu werden.

Wireframe

Ein Wireframe ist eine im Computer-Aided-Design verwendete Darstellung dreidimensionaler Objekte. Hier werden lediglich Körper- oder Hilfslinien gezeichnet (Mesh).

Z

Z-Fighting

Ein Effekt, den der Anwender daran erkennt, dass Flächen, die sich überdecken bei der Bewegung zu flimmern beginnen. Er kann unter anderem dann entstehen, dass zwei Polygone genau an der gleichen Stelle positioniert werden.